Trinkwasser

Das Wasser welches vom Wasserwerk geliefert wird, entspricht den momentanen Anforderungen an Trinkwasser. Die gesetzlichen Grenzwerte für eine ganze Reihe von Schadstoffen müssen eingehalten werden.

Doch was kommt aus dem Wasserhahn in Deiner Wohnung oder in Deinem Haus ?
Dies entspricht oft nicht mehr der selben Trinkwasser-Qualität.
Das wurde mittlerweile durch verschiedene Studien und Testreihen festgestellt, auch in jüngster Zeit.
Zu dieser Thematik empfehle ich Dir, diesen Link zu klicken:
Trinkwasserspezi    Karsten Zühlke hat auf dieser Seite in den beiden letzten Absätzen beschrieben, welche Problematik heutzutage vorzufinden ist.

Wer hat dies nicht auch schon irgendwo einmal beobachtet ?

Man öffnet den Wasserhahn und es kommt eine ‘braune Brühe’ heraus…
Aber auch wenn das Wasser aus dem Hahnen bei flüchtigem Hinsehen scheinbar klar ist, zeigt sich insbesondere bei älteren oder alten Hauswasserinstallationen öfters eine ganz feine Verunreinigung im Trinkwasser. Das sind Ablagerungen in den Wasserleitungen, auch in sogenannten toten Enden der Leitung.
Diese Ablagerungen können aus einer Vielzahl von organischen und anorganischen Substanzen bestehen
und sind nicht immer harmlos.

Am Beispiel des Trinkwassers, aus den Wasserentnahmestellen eines älteren Hauses stammend, kann ich Dir dies aufzeigen !
Die folgenden Abbildungen der Keramik-Filterkerzen sprechen eigentlich für sich alleine.

Keramikfilter vorher - nachher

Keramikfilter vorher – nachher

Nach welcher Anzahl Tagen hat sich die Oberfläche der Keramik-Filterkerzen bereits deutlich sichtbar verfärbt?
Was würdest Du schätzen?

Die Rückstände auf den Filteroberflächen, wie in den Bildern dargestellt,  sind bereits nach 5 kompletten Behälterfüllungen entstanden (entspricht ca. 90-100 Liter). Das entspricht in diesem Falle der Dauer von 5 Tagen !

Noch einmal Klartext
:

Dieses Wasser stammte nicht aus einem Bach, einem Teich, einem Fluss oder  Regenwasserspeicher, sondern aus der normalen Hauswasserleitung.

Daher ist es wichtig, im Notfall oder in einer Ausnahmesituation über ein leistungsfähiges Wasserfilter-System zu verfügen.

Denn eines sollte Dir klar sein:

Das Wasser, welches Du im Notfall oder nach einer Katastrophe zur Filtrierung verwenden könntest,
kann noch erheblich stärkere Verunreinigungen enthalten.

 

Keramikfilter vorher

Keramikfilter vorher

Keramikfilter nachher

Keramikfilter nachher

Hier kannst Du den +MAXUS+ Trinkwasser-Filter kaufen:

Kunden DEUTSCHLAND
Kunden SCHWEIZ