Über uns
Logo
erweiterte Suche
Warenkorb

0  Artikel im Warenkorb

Warenwert: 0,00 CHF

Zur Kasse

Über uns

Martin F. Müller Vor einigen Jahren begann ich mich intensiver mit dem Thema „Trinkwasser-Versorgung in der Krise“ zu beschäftigen.

Auch in einschlägigen Internet-Foren und Diskussionsrunden taucht dieses Thema regelmässig auf und hat an Aktualität noch zugenommen !

Mir war eines klargeworden: Bereits in normalen Zeiten ist die Beschaffung von Trinkwasser wichtig und

Trinkwasser ist unser Lebensmittel Nr. 1 !

In Situationen aber, wo das Normale nicht mehr funktioniert (evtl. auch nur durch einen kurzzeitigen Ausfall) wird dieses Thema schnell zur Frage:
„Sein“ oder „Nicht-mehr-sein“ !
 

Aus diesem Grunde habe ich mir die auf dem Markt erhältlichen Wasserfilter angeschaut und verglichen.
Dabei habe ich mich grundsätzlich bald für einen bestimmten Wasserfilter-Typ entschieden: Den Schwerkraft-Wasser-Filter, in der englischsprachigen Welt auch Gravity Water Filter genannt. Er nützt die überall auf unserer Erde ausreichend vorhandene Schwerkraft für den Betrieb.

Dieser Wasserfilter-Typ erfüllt nach meiner Ansicht die Anforderungen an einen solchen Filter für den Notfall-Einsatz oder zur Krisenvorsorge am besten: +Sehr robust, +keine beweglichen Teile (kann nichts kaputt gehen….), +keine Energiezufuhr nötig, +kein Anschluss an die Wasserleitung, +kein pumpen, +kein Chemieeinsatz, +einfache Bedienung und Wartung, +vergleichsweise günstig in der Anschaffung und bei Ersatz-Filter-Elementen.

Bei den am Markt erhältlichen Schwerkraft-Wasserfiltern für Outdoor und Notfall/Krise fehlte mir aber immer eine gewisse Flexibilität und Grösse.

Was ich wollte:
Die Vorteile der hervorragenden Keramikfilter-Elemente in Kombination mit einer getrennten und nachfüllbaren Mehrschicht-Filterkartusche,
dazu ein wirklich grossvolumiges Behälter-System,
zusätzlich die Möglichkeit, nötigenfalls auch Wasser mit darin schwimmenden Kleinteilchen mit einem vorgeschalteten Grobfilter behandeln zu können.

Dieses Wunsch-System sollte bei allen Vorteilen auch bezahlbar sein, auch hinsichtlich der Ersatz-Filter-Elemente.

So habe ich beschlossen, dieses Wasserfilter-System selbst herzustellen, der MAXUS war geboren.

Dazu verwende ich ausschliesslich auf dem Markt bereits vorhandene, bewährte und bestens geeignete, robuste (Industrie-)Komponenten, welche sich genau für den vorgesehenen Zweck eignen. Durch eine einzigartige Kombination dieser Komponenten, welche in Kleinserien in unserem Betrieb von Hand zu einem Gesamt-System zusammengesetzt und anschliessend überprüft werden, entsteht das Wasserfilter-System MAXUS.

Das MAXUS Trinkwasserfilter-System hat nach meiner Information die grösstmögliche Flexibilität, besonders hinsichtlich der optimalen Ausnutzung der verwendeten Filter-Elemente.

Folgend die Erklärung:
Der Keramikfilter (1.Stufe) hat eine max. empfohlene Einsatzdauer von 12 Monaten bzw. bis die Keramikhülle durch den wiederholten Reinigungsvorgang zu dünn geworden ist. Die Mehrschichtfilter-Kartusche (2.Stufe) hat eine empfohlene Einsatzdauer von 4 Monaten, weil dann voraussichtlich die Kapazität der Aktivkohle sowie der anderen Filterschichten weitgehend erschöpft ist.
Durch separate 1.Stufe und 2.Stufe beim MAXUS können diese also genau so lange eingesetzt werden, bis die jeweilige Nutzungsdauer tatsächlich erschöpft ist.

Das ist sehr wirtschaftlich und auch umweltfreundlich.

Im Gegensatz dazu kombinieren andere bisher auf dem Markt erhältliche Filter-Systeme die 1.Stufe (Keramikfilter-Element) direkt mit der 2.Stufe (die Aktivkohle befindet sich im Inneren des Keramikkörpers) und haben dadurch nur eine empfohlene Einsatzdauer von 6 Monaten für das gesamte Element, obgleich der Keramikkörper noch weitaus länger eingesetzt werden könnte.
Der begrenzende Faktor dabei ist die kürzere Nutzungsdauer der Aktivkohle, welche in der Keramik eingeschlossen ist. Dieses kombinierte Filterelement ist dadurch letztendlich kostenintensiv und verbraucht unnötig wertvolle Rohstoffe.

Ein weiteres momentan einmaliges Merkmal beim MAXUS Wasserfilter-System ist die Tatsache, dass es eine nachfüllbare (Link)und wiederverwendbare Mehrschichtfilter-Kartusche gibt. Diese kann nach Ablauf der Nutzungsdauer jederzeit wieder mit Aktivkohle oder anderen geeigneten Filtermaterialien aufgefüllt werden.
Dieser Vorgang kann oft wiederholt werden.
Das dazu benötigte Premium Aktivkohle-Granulat kann bei uns bezogen werden, in unterschiedlichen Gebindegrössen.

Der hier angebotene Trinkwasserfilter MAXUS ist von uns eingehend getestet worden und hat bestanden.

Diverse Kunden in der Schweiz und in Deutschland haben sich bereits selbstverantwortlich für den Kauf entschieden und betrachten das
als Investition in ihre eigene Sicherheit und Unabhängigkeit!


Dadurch habe ich die Bestätigung, dass das Konzept stimmt und ich kann für den vorgesehenen Einsatzzweck eine uneingeschränkte Empfehlung abgeben.

Durch Direkteinkauf und Direktimporte kann ich eine attraktive Preisgestaltung bieten, auch bei Ersatz-Filterelementen. Dies war auch ein Ziel der Eigenentwicklung.

Mein Ziel ist es, Ihnen als potentielle Kundin oder Kunde, mit diesem Produkt folgendes anbieten zu können:

+Einen hochwertigen und kostengünstigen Wasserfilter für Sondereinsatzzwecke

+Ein notfalltaugliches und grossvolumiges Wasserfilter-System, welches auch für Familien oder Gruppen ausreichend ist

+Produkte welche den Umweltschutzgedanken unterstützen (Verwendung von langlebigen Produkte, welche keine Energie verbrauchen)

+Alltagstauglichkeit, also auch wenn kein Notfalleinsatz nötig ist (z.B. wenn eigener Brunnen vorhanden ist u.a.)

Bitte schauen Sie sich um im aktuellen Angebot !


Bei Fragen können Sie mir sehr gerne eine Email schreiben:
martin[at]h2o-reserve.ch

In diesem Sinne freue ich mich, Sie bald zu meinen zufriedenen
MAXUS Wasserfilter-Kunden zählen zu dürfen !

Martin F. Müller


Rechnungskauf

Kauf auf Rechnung für REGISTRIERTE Kunden

 

Vorkasse

Zahlungsart VORKASSE

Vorkasse Logo

SOFORT

Kunden-Info:
LOGO anklicken!